Mordspielereien, 1 MP3-CD

Verfügbarkeit:
nur noch 3 lieferbar
Veröffentlicht am:
10.09.2015
Artikelnummer:
78246
  • Produktbeschreibung

    Mordspielereien, 1 MP3-CD

    Acht kleine, feine Hörspielminiaturen vom Meister des augenzwinkernden Radiokrimis Rolf Becker. Auch wenn es in den Geschichten Beckers wie hier ums schlimmste aller Verbrechen, den kaltblütigen Mord geht, schafft es der Erfinder des deutschen Straßenfegers (Gestatten, mein Name ist Cox, Dickie Dick Dickens, Die Experten) selbst den fiesesten Verbrechen, den übelsten Machenschaften, den durchtriebensten Tätern eine heitere Note abzugewinnen. Kurzweilig, böse und amüsant zugleich eben echte Becker. Die preisgekrönte Dramaturgin und Regisseurin Regine Ahrem (zuletzt Die Wendeltreppe, RBB 2015) inszenierte Beckers Reihe von Kurzhörspielen 1999 als Co-Produktion des Senders Freies Berlin und des Ostdeutschen Rundfunks Brandenburg (heute RBB). Das deutsch-englische Schriftstellerpaar Rolf und Alexandra Becker schrieb mit den Hörspielserien Gestatten, mein Name ist Cox, Dickie Dick Dickens und der Kriminalsatire Die Experten Rundfunkgeschichte. Ein deutsches Millionenpublikum saß in den 50er und 60er Jahren Woche für Woche vor den Empfangsgeräten und wartete gebannt auf neue Folgen der beliebten Becker-Serien. Der Straßenfeger war geboren. Nach dem Tod seiner Ehefrau schrieb Rolf Becker weitere Hörspiele mit dem Kürzel A. zwischen Vor- und Nachnamen, als Reminiszenz an Alexandra. Rolf A. Beckers Mordspielereien sind erstmals auf CD erhältlich. Nicht nur Becker-Fans dürfen sich darüber freuen.
  • Zusatzinformation

    Author
    Verlag
    Alive
    ISBN / EAN
    4260158197304
  • Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

    Art.Nr. 98187

    So klingt Entspannung,CD

    12,95
    Art.Nr. 86001

    Die Gattung Kammermusik musste sich im Zuge der rev...

    24,95
  • 0 Kundenmeinungen

    Schreiben Sie selbst eine Rezension

    Ihre Meinung interessiert uns – und hilft anderen Kunden bei der Auswahl.

    Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!