Die Bedeutung der Mezzanine-Finanzinstrumente

Autor:
Verfügbarkeit:
Auf Lager.
Artikelnummer:
1047178
  • Produktbeschreibung

    Die Bedeutung der Mezzanine-Finanzinstrumente

    Literatur und Praxis diskutieren schon seit einigen Jahren, ob die Finanzierungsform Mezzanine-Kapital einen Fluch oder einen Segen darstellt. Unter Mezzanine-Kapital wird in der Finanzwirtschaft das Kapital zwischen Eigen- und Fremdkapital verstanden. Mezzanine-Finanzinstrumente sind die Finanzinstrumente, die gegen die Gewährung von Mezzanine-Kapital begeben werden. Eine Nachfrage nach und ein Angebot von Mezzanine- Finanzinstrumenten lässt sich daraus ableiten, dass diese Instrumente im Steuerrecht als Fremdkapital und im Bankenaufsichtsrecht sowie in der Rechnungslegung als Eigenkapital eingeordnet werden können. Ein Urteil über die Bedeutung der Mezzanine- Finanzinstrumente wird jedoch dadurch erschwert, dass sich in diesen Rechtsgebieten vielfach noch keine einheitliche Meinung über die Abgrenzung von Eigen- und Fremdkapital und die daraus resultierenden Folgen herausgebildet hat. Peter Porten geht wissenschaftlich den offenen Fragen zur Behandlung der Mezzanine-Finanzinstrumente im Zivilrecht, Steuerrecht, Bankenaufsichtsrecht und in der Rechnungslegung nach und ermöglicht dadurch ein Urteil über die Bedeutung dieser Finanzinstrumente.
  • Zusatzinformation

    Autor
    Bindung
    Taschenbuch
    Verlag
    Saarbrücker Verlag für Rechtswissenschaften
    ISBN / EAN
    9783861941019
  • Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

    Art.Nr. 1766308

    Freakonomics: A Rogue Economist Explores the Hidden Side of Everything

    13,50
    Art.Nr. 1504681

    Wilsch:Grundbuchordnung für Anfänger

    69,95
  • 0 Kundenmeinungen

    Schreiben Sie selbst eine Rezension

    Ihre Meinung interessiert uns – und hilft anderen Kunden bei der Auswahl.