Der Vertrag zugunsten Dritter

Autor:
Verfügbarkeit:
Auf Lager.
Artikelnummer:
1086415
  • Produktbeschreibung

    Der Vertrag zugunsten Dritter

    Der Vertrag zugunsten Dritter blickt auf eine lange rechtshistorische Entwicklung zurück, welche im klassischen römischen Recht ihre Wurzeln hat aber durch die römisch-rechtliche Regel alteri stipulari nemo potest grundsätzlich keine Anerkennung fand. Diese Grundregel und deren Ausnahmen begleiten dieses Rechtsinstitut durch die Epoche der Glossatoren und Kommentatoren, des Usus Modernus Pandectarum, des Naturrechts und der Historischen Rechtsschule. Erst durch die III. Teilnovelle des ABGB im Jahr 1916 wird der Vertrag zugunsten Dritter in Österreich anerkannt und in§881 ABGB normiert.
  • Zusatzinformation

    Autor
    Bindung
    Taschenbuch
    Verlag
    Saarbrücker Verlag für Rechtswissenschaften
    ISBN / EAN
    9783861941552
  • Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

    Art.Nr. 1504681

    Wilsch:Grundbuchordnung für Anfänger

    69,95
    Art.Nr. 83693

    Die Wissenschaftselite Deutschlands

    45,80
  • 0 Kundenmeinungen

    Schreiben Sie selbst eine Rezension

    Ihre Meinung interessiert uns – und hilft anderen Kunden bei der Auswahl.