Psychologie zwischen Geisteswissenschaft und Behaviorismus. Von der Verhaltens- zur Kognitionswissenschaft

Verfügbarkeit:
Auf Lager.
Artikelnummer:
1236569
  • Produktbeschreibung

    Psychologie zwischen Geisteswissenschaft und Behaviorismus. Von der Verhaltens- zur Kognitionswissenschaft

    Die heutige Psychologie, besonders jene aus den angelsächsischen Ländern, hat sich zu einer reinen Verhaltenswissenschaft entwickelt. Wie der Mensch sich verhält, ist wesentlich, nicht aber, wie er ist. Und dabei ist menschliches Verhalten doch nur eine Resultante aus dem Wesen des Menschen und den jeweiligen Umweltumständen. Das heißt, daß das Verhalten zunächst nichts über den Menschen selbst aussagt. Das aber kann für die Psychologie als Wisssenschaft doch nicht alles sein, im Gegenteil, dieses Verhalten steht erst am Ende der Kette.§Also muß sich die Psychologie die Frage stellen, wie ist der Mensch, wie ist seine Persönlichkeit und wie kann man sie beschreiben - sicher nicht ohne weiteres an Hand seines Verhaltens. Und da dieses psychische Steuerungszentrum des Menschen nicht wahrnehmbar ist, muß man es erschließen. Soweit das wissenschaftlich geschehen soll, muß man es rational oder denkend erschließen. Und das, was man dabei erhält, ist dann vielleicht nicht das Realpsychische, aber zumindest ein Modell, ein Konstrukt desselben, das Grundlage weiterer Überlegungen sein kann. Das ist das eigentliche Thema der differentiellen Psychologie, und darum geht es dem Autor in diesem Buch.§Dazu gehört auch die Frage, welche Verhaltensweisen generell zu bestimmten Eigenschaften des Individuums gehören. Erst wenn man diese kennt, kann man sich auf die Suche machen, wie sich dieses Wesensverhalten unter den jeweiligen Umweltumständen verändert. Dazu gehört dann allerdings auch, daß man Möglichkeiten findet, das Umweltsystem zu beschreiben und von dort her unter systematischer Variation der jeweiligen Wirkungsfaktoren die Verhaltensänderung bei jeweiligen Personeigenschaften zu bestimmen. Und das ist dann die eigentliche Aufgabe einer differentiellen Verhaltenswissenschaft. We nn man dagegen nur bestimmt, wie sich Gruppen und Mehrheiten von Menschen unter bestimmten Umweltverhältnissen verhalten, ist das eigentlich mehr statistische Datensammlung wie eine Volkszählung, mehr Soziologie als Psychologie, mehr Biologie oder Ähnliches.
  • Zusatzinformation

    Autor
    Bindung
    Taschenbuch
    Verlag
    ibidem
    ISBN / EAN
    9783898214513
  • Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

    Art.Nr. 1216370

    Hermann:"Hermeneutische Stunde"d.Hebräe

    79,00
    Art.Nr. 799472

    Piper.05184 Timmerberg.Tiger

    15,00
    Art.Nr. 805513

    Ganteführer-Trier,A.:Kubismus.25 J.T.

    13,90
  • 0 Kundenmeinungen

    Schreiben Sie selbst eine Rezension

    Ihre Meinung interessiert uns – und hilft anderen Kunden bei der Auswahl.