Die Macht des Objekts

Verfügbarkeit:
Auf Lager.
Artikelnummer:
1251248
  • Produktbeschreibung

    Die Macht des Objekts

    Das Objekt ist das Zentrum der Ethnologie. Forschende im Feld können sich seiner Wirkkraft ebenso wenig entziehen, wie Museumsethnologen und -besucher. Die Arbeit zeigt die untrennbaren Zusammenhänge zwischen Museum und Universität in der Ethnologie. Das Objekt scheint dabei das bindende Glied zu sein. Es repräsentiert Kulturdeterminanten, ist Inhalt von Sammelleidenschaften, Gegenstand der Forschung und Mittelpunkt der Präsentation. Das Objekt im Museum ist aus seinem Kontext herausgerissen und ermöglicht dem Betrachter so eine Auseinandersetzung mit dem Fremden in sich selbst und in seinem Gegenüber. Das Objekt rüttelt auf, lädt ein zur Reflexion und fordert das Hinterfragt werden heraus. Die Südseesammlung im Missionsmuseum Liefering ist ein Schatz aus klösterlichen Kellern. Die Objekte bestechen in ihrer Schönheit und werfen gleichzeitig Fragen auf, weil sie ohne Informationen schwer zu verstehen sind. Dies impliziert die Wichtigkeit der universitären Forschung in der musealen Ethnologie. Die Herz-Jesu-Missionare arbeiteten wie damalige Ethnologen und haben so eine gut dokumentierte Sammlung zusammengetragen.
  • Zusatzinformation

    Autor
    Bindung
    Taschenbuch
    Verlag
    Südwestdeutscher Verlag für Hochschulschriften
    ISBN / EAN
    9783838104386
  • Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

    Art.Nr. 1766308

    Freakonomics: A Rogue Economist Explores the Hidden Side of Everything

    13,50
    Art.Nr. 1504681

    Wilsch:Grundbuchordnung für Anfänger

    69,95
  • 0 Kundenmeinungen

    Schreiben Sie selbst eine Rezension

    Ihre Meinung interessiert uns – und hilft anderen Kunden bei der Auswahl.