Fachkulturen

Autor:
Verfügbarkeit:
Auf Lager.
Artikelnummer:
1261709
  • Produktbeschreibung

    Fachkulturen

    Der Begriff der Fachkulturen hat sich in den 80er Jahren vor allem durch die Verbindung mit Bourdieus Aussagen zum Habitus etabliert. Danach erleben Studierende in unterschiedlichen Fächern verschiedene Welten oder Kulturen. Für die Einteilung der Fachkulturen werden dabei die Fächergruppen übernommen, womit die Zugehörigkeit der Fächer und die Grenzen der Kulturen vorab festgelegt werden. Zur Identifizierung von Fachkulturen bedarf es aber einer Analyse der Gemeinsamkeiten von fachlichen, situativen und individuellen Merkmalen von Studierenden, die sich in ihren Erfahrungen, Haltungen und Orientierungen widerspiegeln. Denn Kultur entsteht aus interagierenden Faktoren: Individuelle und situative Aspekte bewirken zusammen vor dem Hintergrund der Traditionen die Ausgestaltung einer Kultur. Empirisch kann nachgewiesen werden, dass Fachkulturen andere Bündel ergeben als Fächergruppen. Im Ergebnis treten Kulturgrenzen nicht nur innerhalb von Fächergruppen sondern sogar innerhalb von Fächern auf. Fachkulturen differenzieren sich innerhalb, zwischen sowie über Fächergruppen hinweg.
  • Zusatzinformation

    Autor
    Bindung
    Taschenbuch
    Verlag
    VDM Verlag Dr. Müller
    ISBN / EAN
    9783639029871
  • Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

    Art.Nr. 1901328

    Dolata:Compliance contra Wirtschaftskri

    56,00
    Art.Nr. 1766308

    Freakonomics: A Rogue Economist Explores the Hidden Side of Everything

    13,50
  • 0 Kundenmeinungen

    Schreiben Sie selbst eine Rezension

    Ihre Meinung interessiert uns – und hilft anderen Kunden bei der Auswahl.