Die Soziale Marktwirtschaft. Das Ende eines ehrgeizigen Modells

Verfügbarkeit:
nur noch 3 lieferbar
Artikelnummer:
188954
  • Produktbeschreibung

    Die Soziale Marktwirtschaft. Das Ende eines ehrgeizigen Modells

    Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Allgemeines und Vergleiche, Note: 2,5, Universität Hamburg (Institut für Politische Wissenschaft), 26 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: [...] Droht§Deutschland der soziale Kollaps? Im Rahmen des Referatthemas Internationale§Sozialstandards soll der Frage nachgegangen werden, ob das jahrzehntelang gelobte deutsche§Modell Soziale Marktwirtschaft noch Vorbildcharakter für eine sozial verträgliche§Wirtschaftspolitik hat .§Um dieser Frage auf den Grund zu gehen, soll zunächst das Prinzip der Marktwirtschaft§erläutert werden (Kapitel I), um dann auf die besonderen Kriterien der Sozialen§Marktwirtschaft einzugehen (Kapitel II). Anschließend werde ich versuchen, einige§Erklärungsansätze für die derzeitigen Schwierigkeiten darzustellen und mich anschließend mit§möglichen Lösungsansätzen beschäftigen. (Kapitel III) Abschließend hoffe ich, auf die Frage§nach der Zukunft des Modells der Sozialen Marktwirtschaft eine Antwort geben zu können§(Schlussteil).§Dabei soll es in dieser Hausarbeit nicht um die Finanzierung einzelner Teilbereiche wie etwa§des immer wieder kritisierten Gesundheitswesens3 gehen, sondern um die generellen§Anforderungen an das System der Sozialen Marktwirtschaft. Daher geht es auch nicht um die§Frage, welche Reformen nötig sind und wie diese auszusehen haben, sondern ob und wie§Reformen überhaupt realisierbar sind. Dieses komplexe Thema kann im Rahmen einer§Hausarbeit nicht tiefgreifend genug behandelt werden. Daher werde ich versuchen, mich auf§die für meine Argumentation wichtigsten Gesichtspunkt zu konzentrieren.§§3 Die Regierung unternimmt alles, um Arbeitsplätze im Gesundheitswesen zu vernichten. Das widerspricht§nicht nur den selbst gesteckten Zielen in der Koalitionsvereinbarung, für mehr Beschäftigung zu sorgen. Die§Koalition gefährdet mit ihren konfusen Sparbemühungen auch massiv die Versorgung der Patientinnen und§Patienten , so Bundesärztekammer-Präsident Prof. Dr. Jörg-Dietrich Hoppe zu den Plänen von§Bundesgesundheitsministerin Schmidt, die Budgets für Ärzte und Krankenhäuser im nächsten Jahr auf dem§Stand von 2002 einzufrieren. ( ) Diese Politik des Ausverkaufs führt zur völligen Demotivation der Berufe im§Gesundheitswesen, eine humane Patientenversorgung auf dem heutigen Niveau wird unmöglich gemacht. Das ist§dann tatsächlich der Kollaps im Gesundheitswesen. (Außerordentlicher Deutscher Bundesärtzetag am§18.02.2003 in Berlin, http://www.bundesaerztekammer.de/25/20021031/200210311.html).
  • Zusatzinformation

    Autor
    Bindung
    Taschenbuch
    Verlag
    GRIN Verlag
    ISBN / EAN
    9783656662624
  • Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

    Art.Nr. 1901328

    Dolata:Compliance contra Wirtschaftskri

    56,00
    Art.Nr. 1766308

    Freakonomics: A Rogue Economist Explores the Hidden Side of Everything

    13,50
  • 0 Kundenmeinungen

    Schreiben Sie selbst eine Rezension

    Ihre Meinung interessiert uns – und hilft anderen Kunden bei der Auswahl.