Verfolgung von Sinti und Roma in Karlsruhe im Nationalsozialismus

Verfügbarkeit:
Auf Lager.
Veröffentlicht am:
04.06.2020
Artikelnummer:
2211807
  • Produktbeschreibung

    Verfolgung von Sinti und Roma in Karlsruhe im Nationalsozialismus

    Die Verfolgung und Ermordung der Sinti und Roma aus Karlsruhe konnte aufgrund der schlechten Quellenlage bislang nur bruchstückhaft wissenschaftlich erforscht werden. Johannes Kaiser nimmt vor allem die Akteure und Handlungen in Karlsruhe für die frühe Zeit des Nationalsozialismus in den Blick. Der Autor arbeitet durch die exakte Auswertung der wenigen vorhandenen Quellen heraus, wie sich die traditionelle Diskriminierung und Stigmatisierung mithilfe von Gesetzen und Verordnungen nach 1933 unter rassistischen Kriterien verschärften. Sichtbar wird dabei, dass das Ziel der Karlsruher Stadtverwaltung, die Vertreibung "der Zigeuner", bisweilen mit dem "Gesamtinteresse" im Land kollidierte. Für die Umsetzung der Landesinteressen war die Polizei zuständig. Ein Schlaglicht wird auch auf die Organisation und Arbeit der durch die "Verreichlichung" der Polizei in Karlsruhe 1937 errichteten Kriminalpolizeistelle und ihrer "Zigeunerstelle" geworfen.
  • Zusatzinformation

    Autor
    Bindung
    Taschenbuch
    Verlag
    Info
    ISBN / EAN
    9783963080760
  • Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

    Art.Nr. 799472

    Piper.05184 Timmerberg.Tiger

    15,00
    Art.Nr. 805513

    Ganteführer-Trier,A.:Kubismus.25 J.T.

    13,90
  • 0 Kundenmeinungen

    Schreiben Sie selbst eine Rezension

    Ihre Meinung interessiert uns – und hilft anderen Kunden bei der Auswahl.