Klimahaftung vor Gericht

Verfügbarkeit:
Auf Lager.
Veröffentlicht am:
22.02.2020
Artikelnummer:
2228686
  • Produktbeschreibung

    Klimahaftung vor Gericht

    Zum Werk
    Komplementär zu politisch verantworteten Maßnahmen des Klimaschutzes werden zunehmend Klagen gegen Staaten und Unternehmen erhoben. Eine solche Klimahaftungsklage eines peruanischen Grundeigentümers gegen ein deutsches Energieversorgungsunternehmen beschäftigt die Gerichte. Die vorliegende Studie, die auf einem Rechtsgutachten basiert, analysiert die Erfolgsaussichten der Klage nach deutschem Privatrecht und darüber hinaus Sinn und Unsinn eines gerichtlich verordneten Klimaschutzes. Denn die rechtspolitische Problematik von Klimahaftungsklagen betrifft Legitimation und Effektivität judizieller Klimapolitik. Lässt sich ein Klimaaktivismus der Judikative mit dem gewaltenteilenden System des demokratischen Rechtsstaats vereinbaren? Verspricht es einen hinreichenden Klimanutzen, wenn Gerichte einzelne Unternehmen für schädliche Folgen des Klimawandels haftbar machen?

    Vorteile auf einen Blick
    Studie versteht sich als Beitrag zur Instrumentenwahl im Klimaschutzrecht
    es werden Fragen diskutiert, die Sinn und Unsinn judizieller Klimaschutzmaßnahmen ganz allgemein betreffen

    Zielgruppe
    Für Richter, Rechtsanwälte, Unternehmensjuristen, Rechtswissenschaftler, Klimaschutzaktivisten, Politiker, Studierende und Referendare, interessierte Staatsbürger.
  • Zusatzinformation

    Autor
    Bindung
    Hardcover
    Verlag
    Beck Juristischer Verlag
    ISBN / EAN
    9783406752742
  • Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

  • 0 Kundenmeinungen

    Vielen Dank für das Interesse an unsere Kundenmeinungen.
    Wir können die Authentizität der Bewertungen nicht prüfen und sicherstellen.

    Schreiben Sie selbst eine Rezension

    Ihre Meinung interessiert uns – und hilft anderen Kunden bei der Auswahl.