Digitalisierung - erweiterte Realität der Lebenswelt? Eine Betrachtung aus Sicht der Sozialen Arbeit

Verfügbarkeit:
Auf Lager.
Artikelnummer:
2258493
  • Produktbeschreibung

    Digitalisierung - erweiterte Realität der Lebenswelt? Eine Betrachtung aus Sicht der Sozialen Arbeit

    Bachelorarbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich Soziale Arbeit / Sozialarbeit, Note: 1,0, Fachhochschule Vorarlberg GmbH , Sprache: Deutsch, Abstract: Auf Basis von Fachliteratur und aktuellen Forschungen wird in dieser Bachelorarbeit aufgezeigt, dass das digitale und das physisch reale Leben keine parallel und voneinander getrennt existierenden Lebenswelten sind, sondern eine, sich durch beide Einflüsse erweiternde, Lebenswelt. Des Weiteren soll die Bedeutung der Digitalisierung, in Bezug auf die erweiterte Lebenswelt, für die Soziale Arbeit betrachtet werden. Dabei besteht kein Anspruch darauf, das gesamte Spektrum des Phänomens, vom digitalen Wandel in der Gesellschaft, zu erfassen. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Haltung von Fachkräften und Institutionen der Sozialen Arbeit und die daraus resultierenden Konsequenzen, was dazu führt, dass aufgezeigt werden soll, dass die Sozialarbeitenden und Sozialunternehmen auf digitale Kompetenzen angewiesen sind, um den Anforderungen der digital erweiterten Lebenswelt gerecht zu werden. Um die Bedeutung der digitalen Lebenswelt für die Generationen ab 1977 darzustellen, wird ein Blick auf die Entwicklung von Identität, sowie den digitalen Lösungsstrategien bei Entwicklungsaufgaben im Jugendalter geworfen. Es werden die generationalen Unterschiede für die Akzeptanz von digitalen Entwicklungen, sowie von gesellschaftlichen Machtverhältnissen und somit den unterschiedlichen Lebenswelten der Generationen aufgezeigt. Auch werden Theorien der Sozialen Arbeit in Anbetracht der digital erweiterten Lebenswelt beleuchtet, um aufzuzeigen, dass die bisherigen Konstrukte auch in der digitalen Welt bestand haben. Dementsprechend werden Erkenntnisse für die Soziale Arbeit auf den Ebenen der Sozialen Arbeit an sich, den Sozialarbeitenden, der Ausbildung, den Trägereinrichtungen und der Ethik beleuchtet.
  • Zusatzinformation

    Autor
    Bindung
    Taschenbuch
    Verlag
    GRIN Verlag
    ISBN / EAN
    9783346096432
  • Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

    Art.Nr. 799472

    Piper.05184 Timmerberg.Tiger

    15,00
    Art.Nr. 805513

    Ganteführer-Trier,A.:Kubismus.25 J.T.

    13,90
    Art.Nr. 1090566

    Zach:Morbus Dei: Inferno

    17,90
  • 0 Kundenmeinungen

    Schreiben Sie selbst eine Rezension

    Ihre Meinung interessiert uns – und hilft anderen Kunden bei der Auswahl.