Der negative Vertrauensschutz

Verfügbarkeit:
Auf Lager.
Veröffentlicht am:
01.09.2021
Artikelnummer:
2447987
  • Produktbeschreibung

    Der negative Vertrauensschutz

    Wann erhält ein Anleger Ersatz für einen Schaden, der ihm aus Vertrauen auf Prospektangaben erwächst? Wann ist jemand, der einem Scheinvertreter vertraut hat, schutzwürdig?


    Um diese Fragen zu beantworten, untersucht Autor Sixtus-Ferdinand Kraus ausführlich die Bedeutung der Vertrauenshaftung. Nach einer Analyse der Rechtsentwicklung, Literatur und Judikatur widmet er sich den Tatbeständen der Vertrauenshaftung im Zivilrecht:

    • Haftung bei Ungültigkeit des Vertrages wegen Unmöglichkeit ( 878 S 3 ABGB)
    • Haftung des Vertreters ohne Vertretungsmacht ( 1019 ABGB)
    • Haftung bei Nichterklärung über Auftragsvertragsofferte ( 1003 ABGB)
    • Haftung für Prospektangaben ( 22 KMG 2019)


    Schließlich bewertet der Autor diese Tatbestände aus schadenersatzrechtlicher Sicht. Am Ende beantwortet er die Frage: Unter welchen Voraussetzungen führt enttäuschtes Vertrauen zu Schadenersatz?

  • Zusatzinformation

    Autor
    Bindung
    Hardcover
    Verlag
    Manz'sche Verlags- u. Universitätsbuchhandlung
    ISBN / EAN
    9783214162207
  • Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

    Art.Nr. 1766308

    Freakonomics: A Rogue Economist Explores the Hidden Side of Everything

    13,50
    Art.Nr. 1504681

    Wilsch:Grundbuchordnung für Anfänger

    69,95
  • 0 Kundenmeinungen

    Schreiben Sie selbst eine Rezension

    Ihre Meinung interessiert uns – und hilft anderen Kunden bei der Auswahl.