Wirtschaftsprüferhaftung

Verfügbarkeit:
Auf Lager.
Veröffentlicht am:
30.03.2022
Artikelnummer:
2468499
  • Produktbeschreibung

    Wirtschaftsprüferhaftung

    Der Wirtschaftsprüfer, der über reine Prüfungen hinaus oftmals in unternehmerische Sachverhalte und Entscheidungen einbezogen ist, sieht sich - ähnlich wie Vorstände, Geschäftsführer und Aufsichtsräte - einem zunehmenden Haftungsrisiko ausgesetzt. Dieses knüpft sowohl an dessen Prüfungstätigkeit als auch an betriebswirtschaftliche, steuerrechtliche, insolvenz- sowie allgemein unternehmensberatende Tätigkeiten an. Ähnlich wie die Haftungsprozesse gegen Organmitglieder nehmen Fälle der Berufshaftung von Rechtsanwälten, Steuerberatern und eben auch Wirtschaftsprüfern in der Praxis eine immer bedeutendere Stellung ein, mehr und mehr auch im Wege des gesamtschuldnerischen Haftungskarussells bzw. -ausgleichs. Je nach Tätigkeitsbereich und konkretem Auftrag an den Wirtschaftsprüfer wurden von der Rechtsprechung - neben den Vorgaben des allgemeinen Berufsrechts - Anforderungen entwickelt, denen sowohl für die Bewertung von Haftungsrisiken und damit das Risikomanagement als auch für die Führung von Haftungsprozessen erhebliche Bedeutung zukommen. Vor diesem Hintergrund werden nach kurzer Darstellung von Stellung und Aufgaben des Wirtschaftsprüfers sowie der konkreten Pflichtenkreise die vertraglichen Grundlagen seines Tätigwerdens beschrieben. Dies umfasst die Einordnung des jeweiligen Vertrags nach Vertragstypen, die Beschreibung des Zustandekommens des Vertrags sowie die Bedeutung von Nebenabreden. Die für eine Haftung maßgeblichen Haftungsgrundlagen werden nach deren Bedeutung für die Praxis anhand einzelner Voraussetzungen, die in jedem Haftungsfall eine Rolle spielen, dargestellt. Je nach Tätigkeitsbereich, in dem der Wirtschaftsprüfer aufgrund des übernommenen Auftrags tätig wird, wurden von der Rechtsprechung konkrete Anforderungen an eine Haftung spezifiziert, die im Einzelnen beschrieben und auf Allgemeingültigkeit hin bewertet werden. Die Darstellung beinhaltet insoweit die Prüfungstätigkeit in Pflichtprüfungen sowie freiwilligen Prüfungen und bezieht im Weiteren kapitalmarktbezogene sowie steuerberatende Tätigkeiten in die Betrachtung mit ein. Daneben werden insolvenz- und allgemein unternehmensberatende Leistungserbringungen wie auch die gerichtliche Tätigkeit aus Haftungsgesichtspunkten im Einzelnen erörtert. Dabei werden sowohl die materiell rechtlichen Haftungsvoraussetzungen als auch prozessuale Probleme bei der Durchsetzung bzw. Abwehr von Haftungsansprüchen, insbesondere die Haftung gegenüber Dritten, d. h. anderen Personen als dem unmittelbaren Auftraggeber, untersucht. Der Titel in Kürze:- Kompakte Darstellung der Haftung von Wirtschaftsprüfern- Aktuelle und praxisnahe Übersicht über Haftungsnormen und -voraussetzungen in den maßgeblichen Tätigkeitsbereichen eines Wirtschaftsprüfers- Berücksichtigung relevanter prozessualer Fragestellungen im Haftungsprozess- Hilfestellung für die eigene rechtliche Bewertung möglicher Haftungssachverhalte in der Praxis- Hinweise zur Haftungs- und Schadensvermeidung bzw. Anspruchsverfolgung
  • Zusatzinformation

    Autor
    Bindung
    Taschenbuch
    Verlag
    Fachmedien Recht und Wirtschaft
    ISBN / EAN
    9783800518135
  • Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

  • 0 Kundenmeinungen

    Vielen Dank für das Interesse an unsere Kundenmeinungen.
    Wir können die Authentizität der Bewertungen nicht prüfen und sicherstellen.

    Schreiben Sie selbst eine Rezension

    Ihre Meinung interessiert uns – und hilft anderen Kunden bei der Auswahl.