Kaiserstuhl

1 Kundenmeinungen
1
Verfügbarkeit:
Auf Lager.
Veröffentlicht am:
24.02.2022
Artikelnummer:
2482485
  • Produktbeschreibung

    Kaiserstuhl

    Eine Stadt an der Grenze, zwei Menschen getrennt durch die Zeit des Krieges und die zarten Anfänge des europäischen Traums

    Deutschland, 1962. Der französische Präsident Charles de Gaulle besucht zum ersten Mal seit dem Zweiten Weltkrieg Bonn. Damit soll der Grundstein für die europäische Einigung gelegt werden. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Die Nervosität kennt keine Grenzen. Der Elsässer Paul Dugard wird von höchster Stelle beauftragt, nach einer legendären Flasche Champagner zu suchen, die an Symbolkraft kaum zu überbieten ist. Sie steht stellvertretend für die Plünderungen der Deutschen im benachbarten Frankreich. Sein Weg führt zu Henny Köpfer, einer gestanden Freiburger Weinhändlerin. Doch zwischen ihnen stehen die Ereignisse der letzten Kriegsjahre, ein Verrat und Intrigen hatten ihre Liebe zerstört. Bekommt sie eine zweite Chance?

  • Zusatzinformation

    Autor
    Bindung
    Hardcover
    Verlag
    List
    ISBN / EAN
    9783471360118
  • Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

    Art.Nr. 799472

    Piper.05184 Timmerberg.Tiger

    15,00
    Art.Nr. 805513

    Ganteführer-Trier,A.:Kubismus.25 J.T.

    13,90
  • 1 Kundenmeinungen

    Rezensionen:

    • Bewertung:
    • reimon aus Rankweil schrieb
    • am 17/03/2022:
    Deutsch-französische Freundschaft? Geschichte lernen fällt mir am leichtesten, wenn das Thema in einen Roman verpackt ist: menschliche Schicksale verknüpft mit Zeitgeschichte. Darum habe ich mich bei „Vorablesen“ um „Kaiserstuhl“ beworben. Auch das Cover hat mich angesprochen. Nach den ersten Kapiteln, die mich gleich begeistert haben, ist es mir allerdings immer schwerer gefallen, dranzubleiben. Zu häufig macht die Autorin Zeitsprünge, auch die vielen Namen haben mich eher verwirrt. Den Stammbaum an Ende des Buches habe ich da immer wieder verwendet. Wenn ich aber mehrere Stunden beim Lesen bleiben kann, tauche ich wieder in die sehr anschauliche Geschichte aus der deutsch-französischen Grenzregion ein. Den Kern bilden eine Liebesgeschichte – und eine Flasche eines besonderen Champagners. Diese Welt der edlen Getränke hat die Autorin sehr intensiv recherchiert. Sehr gut begreifbar beschreibt Brigitte Glaser auch die Wirren und ständigen Veränderungen, die wohl für jedes Grenzgebiet typisch sind. Und sie macht auch klar, dass es niemals einfach „die Guten“ und „die Bösen“ gibt.

    Schreiben Sie selbst eine Rezension

    Ihre Meinung interessiert uns – und hilft anderen Kunden bei der Auswahl.